Was sind Turnvereine?

Turnvereine gibt es schon viel länger als man denkt. Seitdem sich der Mensch für Sport interessiert, wusste man, dass der Spaß am Sport genau der Wettbewerb ist. Aus diesem Grund haben Vereine bereits im 19. Jahrhundert mit der Gründung begonnen. Dazu gehörten natürlich alle Sportarten: Fußball, Schwimmen, Rennen und so weiter. Aber einer der beliebtesten Sportvereine waren Turnvereine. Der Turnverein Frei-Weinheim hat eine sehr lange Geschichte in dieser Sportart. Die Geschichte beginnt im Jahr 1888, als einer der besten deutschen Turner zusammenkam, um einen Verein für junge Sportler mit Perspektive zu eröffnen. Das war bei den damaligen historischen Bedingungen schwierig, da die wirtschaftliche Situation nicht die beste war. Die primären finanziellen Mittel flossen überallhin, mit Ausnahme der Entwicklung von Sport und Freizeit. Und viele Eltern konnten es sich nicht leisten, ihre Kinder coachen und ausbilden zu lassen, selbst wenn sie Talent hatten, einfach weil das Geld so knapp war. Deshalb hat es fast 14 Jahre gedauert, bis dieser Club eröffnet war, und selbst dann war es nicht einfach. Der Hauptvorstand des Turnvereins hatte aufgrund der Mitgliederzahl Schwierigkeiten, ihn zu eröffnen. Wie bereits gesagt, konnten es sich viele Kinder einfach nicht leisten, monatliche Gebühren zu zahlen, um daran teilzunehmen, aber wenn der Club jemals eröffnet werden sollte, musste der Vorstand etwas unternehmen. Deshalb beschlossen sie, dass die Gebühren in den ersten Jahren so niedrig wie möglich sein sollten, damit sie genügend Mitglieder haben konnten, um zu trainieren und an verschiedenen Wettbewerben teilzunehmen. In den nächsten Jahren trainierte und nahm der Sportverein an vielen Wettbewerben teil. Leider gingen zu Beginn des Krieges viele der Mitglieder (23 von ihnen) als Freiwillige und verloren im Kampf ihr Leben. Der Verein beschloss, sie bei jedem Wettbewerb und Jubiläum zu ehren, weil sie dem Sport und ihrem Land dienten. Aber der Krieg brachte noch mehr Probleme mit sich. Nach seiner Fertigstellung befand sich der Verein 1925. im Chaos. Es fehlten Dokumente, Artikel, Briefe, Fotos und Programme von Wettbewerben. Nachdem sie sich davon erholt hatten, fing es an, besser zu werden. 1950. wurde der Verein neu organisiert und wiedereröffnet. Ab 1968. hatte der Verein sogar eine Damenmannschaft. 1977 feierte der Verein sein 75-jähriges Bestehen. Nachdem sie diesen Meilenstein erreicht hatten, wurden sie offiziell in das Register eingetragen, in dem sich andere Vereine aus anderen Ländern befanden. Im Jahr 2002 feierte der Club sein 100-jähriges Bestehen und organisierte zu dieser Ehre ein riesiges Festprogramm, bei dem Mitglieder verschiedene Stunts für die Öffentlichkeit machten.

Die Finder